• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Hundeschule amicus - Mit Hunden lernen - von Hunden lernen

Nasenarbeit / Fährte / Gegenstandanzeige

 

Nasenarbeit

Nasenarbeit fördert die Konzentrationsfähigkeit des Hundes, trainiert seine Riechfähigkeit und sorgt für ausgewogene körperliche Bewegung auf ruhige Art.

 

Fährtenarbeit

Bei der Fährtenarbeit lernt der Hund einer bestimmtem Geruchsquelle zu folgen. Der Hund sucht mit Hilfe seiner Nase eine Fährte ab.

 

Gegenstandanzeige

ZOS wurde von den bekannten Hundetrainern Ina und Thomas Baumann entwickelt. Die Grundelemente dieses Trainingkonzepts kommen aus der Spürhundearbeit der Polizei.

Rasse, Größe, Alter sind Nebensache, selbst für Hunde mit Handycap ist ZOS gut geeignet.
Ebenso eine tolle Auslastung für unsere Familienhunde auf hohem Niveau.

Wie funktioniert ZOS?

  • Mit Hilfe eines Klickers wird der Hund auf kleine Gegenstände konditioniert (z.B. Einen Stift, eine Wäscheklammer oder ein Radiergummi)
  • Aufgrund der guten Riechleistung des Hundes kann er seinen Gegenstand anhand eines speziellen Geruchs aufspüren.
  • Der Hund lernt unter verschiedenen Bedingungen zu suchen.
  • Die Anzeige des Gegenstandes erfolgt passiv, dh der Hund legt sich am Gegenstand ab und verharrt ruhig mit seiner Nase am Gegenstand.
  • Der Hund verharrt so lange in dieser Position, bis er vom Hundeführer bestätigt wird.

Die Vorteile von ZOS:

  • Fördert die Konzentrationsfähigkeit Ihres Hundes.
  • Effektiv körperliche wie geistige Auslastung Ihres Hundes.
  • Nutzt die angelegten Fähigkeiten des Hundes (z.B. eine enorme Riechleistung).
  • Verbessert die Mensch-Hund-Beziehung.

uebermich

Seminare und Vorträge

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
weitere Informationen Ok